Haarpflege selber machen ist ganz einfach. Hier findet ihr einige Rezepte zur Pflege von trockenem Haar, gegen Spliss, und Haarkuren, die seidigen Glanz und Geschmeidigkeit in euer Haar zaubern. ihr werdet feststellen, dass ihr künftig ohne großen Aufwand eure Haarpflege selber machen könnt.

Hier nun einige Rezepte für eure Haare. Probiert die Rezepte aus und variiert Sie dann spielerisch mit den Zutaten. Und nun viel Spaß mit eurer  Haarpflege zum selber machen.


Rezepte für Haarpflege zum selber machen

Haarmaske für trockenes Haar mit Avocado

Trockenes Haar intensiv pflegen mit einer selbstgemachten Maske ist eine Wohltat für das Haar.

Das Fruchtfleisch einer weichen Avocado, 2 EL Sonnenblumenöl und etwas Zitronensaft wird mit einer Gabel zu einem cremigen Brei verrührt. Die Masse ist im feuchten zu Haar verteilen und mit Frischhaltefolie und Handtuch zu bedecken. Nach 15 Minuten gründlich ausspülen. Einfacher und schneller ist es, wenn man Fertigprodukte auf Basis von Avocado- oder Sonnenblumenöl verwendet.


Maske für trockenes Haar mit Ei und Honig

Bei trockenem Haar mischt man 1 Ei, 1 Teelöffel Honig und 2 Teelöffel Olivenöl. Geben Sie diese Mischung auf das nasse Haar und bedecken Sie es mit einer Badehaube oder Frischhaltefolie. Mindestens 30 Minuten einwirken lassen und dann gut auswaschen.


Haarreparatur bei Spliss

Man zerdrückt eine reife Banane und mischt ein paar Tropfen Mandelöl unter. Diese Mischung in die Kopfhaut einmassieren. Nach 15 Minuten gründlich ausspülen.


Haarpflege für seidigen Glanz

Produkte zum Einbürsten, die einen Pflege-Cocktail z. B. aus Borretsch-, Mandel- und Kamelienöl enthalten geben dem Haar einen festlichen Glanz.


Ayurveda-Kur für geschmeidiges Haar

Für geschmeidiges Haar "gereiftes" Sesamöl (auf 100 Grad erhitzt und wieder erkaltet) in die Haare einmassieren und eine halbe Stunde einwirken lassen, dann auswaschen.


Haarkur mit Ei

2 Eier in eine Tasse warmes Wasser schlagen. Die Mischung in das nasse Haar massieren und nach 5 bis 10 Minuten mit temperiertem Wasser ausspülen. Achtung: Nicht mit zu heißem Wasser auswaschen, sonst könnten die Eier gerinnen und es wird unmöglich sie wieder aus dem Haar zu bekommen.


Haarpflege für natürlichen Glanz

Für helles Haar gibt man ¼ Tasse Zitronensaft, für dunkles Haar ¼ Tasse Essig (z. B. Apfelessig) zu ½ Tasse Wasser. Die Mischung wird als Spülung verwendet.


Glanz und Geschmeidigkeit für langes Haar

Besonders bei langem Haar bietet sich Olivenöl an, das dem Haar Glanz verleiht und Spitzen geschmeidig werden lässt. Öl anwärmen und nach dem Waschen in die noch feuchten Längen und Spitzen kneten. Mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Alufolie um das Haar gewickelt verstärkt durch Wärmestau die Pflegewirkung. Anschließend auswaschen bis sich das Haar nicht mehr ölig anfühlt. Intensiver wirkt die Haarmaske, wenn das warme Öl mit Eigelb, etwas flüssigem Honig und Zitronensaft verquirlt wird.